Silberling der Woche

Jede Woche verleihen wir ihn neu: den Silberling der Woche. Unter zig frischen Silberlingen, die jede Woche auf den Markt kommen, auserwählt nach einem bestimmten Regelwerk. Zum Silberling kann ein Album nur in der Woche der Veröffentlichung werden oder eine Woche davor oder danach. Bei der Auswahl achten wir auf die „gesunde“ Mischung. Jeder Style ist möglich. Der „Nachwuchs“ kommt ebenso zum Zuge wie die „Großen“. Im Westen ist der Silberling seit Herbst 2001 tägliches Programmelement bei den CampusRadios NRW und den PartnerRadios.

Silberling der Woche 18/2003

Albumcover

Fireside
Get Shot

„Der Song ist zurück“, wäre wohl ein passender Willkommensgruß für das neuste Fireside-Album. Denn auf „Get Shot“ reihen sich zehn wunderbar eingänige, zeitgemäße Rock’n Roll-Kunstwerke aneinander, die man zum Freund haben will. Mit dem neuen Album hat die Band außerdem bewiesen, dass die Solo-Ausflüge ihres Sängers Kristofer Aström und die Produzenten-Tätigkeit ihres Gitarristen Pelle Gunnerfeldt nicht gleich das Ende bedeuten.

Im Jahr 2003 war das Ziel, zugänglicher und somit auch kommerzieller zu klingen - was man nachvollziehen kann; war doch der Vorgänger „Elite“ ein Epos in Prog-Rock, den Sänger Kristofer Aström heute als „kommerziellen Selbstmord“ bezeichnet. Und den Zugang findet man schnell, denn perfekter könnte ein Opener nicht gewählt sein als „All You Had“ – ein fantastisches Zwitterwesen aus Liebeslied und Kater-Stimmung. Zudem spiegelt dieser Song auch sehr exakt den nicht zu überhörenden The-Band-Einschlag wieder, eben die Einflüsse von Bands wie den Hives, den Vines, oder den Strokes. Denn genau so wie diese Acts reduziert sich „Get Shot“ auf das Wesentliche: Gitarre, Bass, Schlagzeug und der über allem stehende Gesang, verpackt in die unkaputtbare Ritterrüstung eines perfekten Popsongs. Mehr Beweise? Bitteschön: einfach „Backwards Over Germany“ oder „Throw It Away“ hören.

„Get Shot“ ist ein als Album verkleidetes Rundum-Glücklich-Paket, das keine Ausfälle oder Langweile zulässt und Fireside als facettenreiche Band präsentiert, was natürlich zu einem wesentlichen Anteil Aströms wandelbarer Stimme zuzuschreiben ist. Damit lässt er uns in der einzigen Ballade „I’m Coming Home“ auch noch einmal ganz schön leiden. Wie im Kino erscheint einem dieser Stimmungswechsel von dynamisch-kompakt in zum-heulen-schön. So sollte Rockmusik klingen: abwechslungsreich, ehrlich und nicht klischee-und pathosbeladen. „Get Shot“ ist ein Stück Musik, das keinen anderen Schluss erlauben sollte als: Schön, dass Fireside wieder da sind.

(Text: Laura Scheiter, c.t.-das Radio)

Anspieltipps

  • All You Had
  • Backwards Over Germany
  • Throw It Away
  • All Criminals Are Us
  • Swinging Sid’s Chain Around

Hier könnt Ihr Fireside: Get Shot - Silberling der Woche 18/2003 sofort bestellen: amazon.de

Archiv aller Silberlinge

radiobar