Silberling der Woche

Jede Woche verleihen wir ihn neu: den Silberling der Woche. Unter zig frischen Silberlingen, die jede Woche auf den Markt kommen, auserwählt nach einem bestimmten Regelwerk. Zum Silberling kann ein Album nur in der Woche der Veröffentlichung werden oder eine Woche davor oder danach. Bei der Auswahl achten wir auf die „gesunde“ Mischung. Jeder Style ist möglich. Der „Nachwuchs“ kommt ebenso zum Zuge wie die „Großen“. Im Westen ist der Silberling seit Herbst 2001 tägliches Programmelement bei den CampusRadios NRW und den PartnerRadios.

Silberling der Woche 50/2007

Albumcover

Die Türen
Popo

Der 19.11 ist kein stinknormaler Tag. Der 19.11 ist laut World Toilett Organization (WTO) "Welttoilettentag". Und das aus gutem Grund, denn gut 42% der Weltbevölkerung stehen keine ausreichenden sanitären Anlagen zur Verfügung. Für 2,6 Milliarden Menschen auf der Welt bedeutet das also ernste hygienische Mangelversorgung. Grund genug für "Die Türen" aus Berlin ihr neues Album "PoPo" zu nennen. Die Herrschaften haben sich also Gedanken gemacht und punkten außerdem mit einem eher ungewöhnlichen Artwork. Einer der weltweit größten Lebensmittel-Discounter ziert mit seinen Designmerkmalen das Cover der Platte und auch hier darf man Mutwilligkeit unterstellen.

"Die Türen" treffen den Nagel auf den Kopf. "Pause machen geht nicht, sonst bist Du arbeitslos und pleite". Die Aussage ist eindeutig und wer bis jetzt romantisch verklärt die vielen Hartz IV Empfänger in Deutschland beäugt hat, dem werden die Augen mit gnadenlosem Realismus geöffnet. Lyrisch wird aus allen Rohren geschossen, während der musikalische Stilmix aus Blues, Funk und Elektro Elementen zum Tanzen einlädt. Ein kontroverseres Pop-Album hat selten das Licht der Welt erblickt.

"Wer hat da gesagt das sckmeckt mir nicht?" lautet die nach Lebensmittelaffinität klingende Frage bei "Eier".Geprügelt von einem treibendem Powerbeat kämpft sich das ausgezeichnete Arrangement von Strophe zu Strophe, um bei jedem Refrain mit dem eingesetzten Synthie der geschmeidigen Gitarre und dem großartigen Gesang zu verschmelzen. Versteckt hinter der Straßenphilosophie vom Ei und dem Huhn schaffen es "Die Türen" fast subtil aber dennoch scharfsinnig vielschichtige und aktuelle politische Probleme wie etwa die Kilmaerwärmung anzusprechen.

In nur drei Jahren musikalischen Schaffens seit ihrer Debut LP "Das Herz war Nihilismus" und der Nachfolge-Scheibe "Unterwegs mit Mother Earth" haben es die Türen zu mehr als 70 Songs gebracht und ihre Livequalität unter Beweis gestellt. Für "Popo" haben sich "Die Türen" aber nocheinmal verstärkt. Der ehemahlige Blumfeld-Keyboarder Michael Mühlhaus ist ab sofort mit von der Partie. Musikalisch äußert sich das mit einigen fast vergessenen 70er Jahre Sounds, die allerdings alles andere als angestaubt klingen.

"Everybody´s Darlehen" kommt im Soulgewand um die Ecke, sehr gemütlich und wohlklingend groovy. Eintönigkeit kann man den Türen nicht vorwerfen. Fast jeder Song auf "Popo" wird von andersartig klingenden Soundbetten getragen und trotzdem überzeugt das Gesamtpaket. Auf insgesamt gut 60 Minuten bekommt man viel Musikgeschichte geboten. 60er, 70er, 80er und Schlager, gespickt mit Deutschrock-Zitaten à la "Wann ist ein Mann ein Hahn", das an Herbert Grönemeyers Männer erinnern soll.

Die Aldi Verpackung symbolisiert hervorragend die verworrenen sozialkritisch anmutenden Texte, wird aber der musikalischen Genrevielfalt und Qualität nicht gerecht. Denn Billigkost ist das nicht, was "Die Türen" hier abliefern. Liebhaber der ersten beiden Türen-Alben müssen sich damit abfinden, dass nicht länger ausschließlich Spaß und Unfug propagiert werden. Aber wem das gelingt, der wird sich auch mit "Popo" prächtig anfreunden können. Bei einer derart großen Vielfalt von musikalischen Einflüssen fällt es dieses Mal tatsächlich schwer treffende Vergleiche zu finden. (Text: Florian Dudda, CT das radio)

VÖ 19.11.2007

Künstler: http://www.staatsakt.com/tueren/

Anspieltipps

  • Pause machen, geht nicht
  • Der Blues kommt zurück in die Stadt
  • Everybody´s Darlehen
  • Eier
  • Im Norden ist der Süden am schönsten

Hier könnt Ihr Die Türen: Popo - Silberling der Woche 50/2007 sofort bestellen: amazon.de

Archiv aller Silberlinge

radiobar