Silberling der Woche

Jede Woche verleihen wir ihn neu: den Silberling der Woche. Unter zig frischen Silberlingen, die jede Woche auf den Markt kommen, auserwählt nach einem bestimmten Regelwerk. Zum Silberling kann ein Album nur in der Woche der Veröffentlichung werden oder eine Woche davor oder danach. Bei der Auswahl achten wir auf die „gesunde“ Mischung. Jeder Style ist möglich. Der „Nachwuchs“ kommt ebenso zum Zuge wie die „Großen“. Im Westen ist der Silberling seit Herbst 2001 tägliches Programmelement bei den CampusRadios NRW und den PartnerRadios.

Silberling der Woche 40/2002

Albumcover

Bootsy Collins
Play With Bootsy

Mmmh, mmh, mmh, Thumbapodumus Maximus is back -B**tzilla- the mighties groove-monster of them all! Fünf Jahre nach seiner letzten Scheibe „Fresh Outta P-University“ veröffentlicht der Altmeister des Funks mit „Play With Bootsy: A Tribute To The Funk“ eine Platte, von der der Redakteur beim Jazzthing-Magazin behauptet, es sei das erste wirklich ernst zunehmende Ausrufezeichen des Funks im neuen Jahrhundert. Aber hat er auch Recht mit dieser Behauptung?

„Just because you got wings; don`t mean you can fly!“, singt Bootsy in seiner ersten Single „Play With Bootsy“ und wir fragen uns, meint er sich selbst oder die Jugend von heute?! Nachdem Bootsy Collins 2001 mit Fat Boy Slim und dem Video zu „Weapon Of Choice“ den ersten Grammy für den Funk einfuhr scheint er offensichtlich Blut geleckt zu haben und arbeitete auf „Play With Bootsy“ vornehmlich mit einigen der angesagtesten DJs aus Europa zusammen. Ziel der Mission war eine Dance-Scheibe mit stark europäischen Einschlag zu produzieren, die, so Collins, auch die Airplay-Charts der Radios erobern sollte und natürlich auch die Herzen der MTV-geschädigten Kids von heute. Um dieses selbsterklärte Ziel zu verwirklichen, adelte Bootsy den Hannoveraner Mousse T. zum Kurrator des Funks und legte das Schickals der neuen Platte in seine Hände. Soweit die Theorie.

Dass „Play With Bootsy“ dann im Endeffekt doch keine rein europäische Platte geworden ist, lag zwar nicht an der fehlenden FUNKtionalität der Europäer, sondern wohl eher an der Tatsache, daß die auf „Play With Bootsy“ vertretenen Akteuere nur allzugern auf die üblichen Ingridienzen des Funks zurückgriffen und somit zwangsläufig den nordamerikanischen Wurzeln dieses Genres huldigten. Konsequenter Weise wurde aus dem ursprünglichen Albumtitel „All Star Funk“ schnell noch „A Tribute To The Funk“ gemacht und und das Ende der Fahnenstange war eine Scheibe, die man getrost als Reminiszens an das Genre Funk bezeichen kann und muß. Dies geschah mit Bobby Womack, George Clinton & Co, Phelps ‘Catfish‘ Collins, Snoop Dogg, „Prince“-ess Rosie Gaines und Lady „DeeLite“ Miss Kier sowohl in personeller Hinsicht, als auch mit "neuen" Gesichtern, wie etwa Fat Joe, Mousse T., Fat Boy Slim, Kelli Ali, Seeed‘s Eased, Till Brönner oder One und deren musikalischen Statements zum Funk.

Vor allen Dingen Bootsy’s Neuentdeckung One sollte Prince Rogers Nelson einiges zu denken geben - hat One doch nicht nur die Stimme des Mannes aus Minneapolis, sondern laut Collins auch dessen Musicianship und somit genug Potential um eine neue Era einzuläuten. Ohnhin hätte ich mir zur jetzigen Platte gewünscht, daß der Altmeister noch mehr auf die “jungen Wilden“ gesetzt hätte, als da wären Freekbass, Lonnie ‘MegaNut‘ Marshall, ‘Baglady‘ Erykah Badu, Meshell Ndegeocello oder die Soulquarians Poyser, ?love und Palladino. Vorab waren ja auch Outkast im Gespräch gewesen. Seis drum, was ja nicht ist, kann ja noch werden... In diesem Sinne, IN GROOVE WE TRUST - KEEP SPREADIN DA NUTMEG, B**TSY! & an all die Kids da draussen: "ALWAYS REMEMBER, IF YOU AIN´T SWEATIN & STINKIN´, YOU AIN´T ENJOYIN´ DA FUNK!"

(Text: Felix Grimm; c.t.96.9, Bochum)

HOMEPAGE: www.bootsycollins.de / LABEL: www.eatswest.de

Anspieltipps

  • „groove eternal“ (TR7)
  • „soul sista“ (TR4)
  • „don´t let em“ (TR8)
  • „dance to the music“ (TR8)
  • „play with bootsy“(TR2)

Hier könnt Ihr Bootsy Collins: Play With Bootsy - Silberling der Woche 40/2002 sofort bestellen: amazon.de

Archiv aller Silberlinge

radiobar