Konzertschau

Gus Black - Subrosa, Dortmund
6. Juli 2006

Gus Black, unser aller Lieblings Singer/Songwriter aus Kalifornien ist wieder auf Tour in Deutschland. Anders als im Herbst 2005 hat er diesmal seine Band zu Hause gelassen und berockt die Bühnen der Republik im Alleingang. Dabei verliert seine Show jedoch überhaupt nichts, im Gegenteil. Gus Black solo ist vielleicht weniger Rockshow als mit Band, dafür irgendwie intimer, näher dran. Balls out für Fortgeschrittene. Das noch immer aktuelle Album "Autumn Days" hat einen kleinen Bruder bekommen: "Autumn Days - The Official Bootleg" mit Liveversionen von den Autumn Days Songs sowie Coverversionen, die zum Gus Black Live-Repertoire zählen. Wer jetzt sell out ruft, wird ausgepeitscht! Denn Gus Black live ist eine Verneigung vor ganz großer Bühnenpräsenz. Die Entwicklung von schüchtern zu Beginn über zurückhaltende Annäherung über Geschichten und Witzeleien zwischen den Songs, Improvisationen die das Geschehen auf der Bühne direkt aufgreifen bis zur nackten, ungehemmten Live-Energie, das soll erstmal jemand anders so bringen! Apropos näher dran: zur zweiten Zugabe stand Mr. Black dann mitten im Publikum, vielleicht der intensivste Moment des Konzerts. Gänsehautminuten und ein-Mann-und-seine-Gitarre-Faszination pur.

Zu hören gab´s am Donnerstagabend dann nicht nur Songs von "Autumn Days"; und seinen Vorgängern, sondern auch Material des Gus Black Sideprojects "When You´re My Love", das er zusammen mit Marnie Herald betreibt. In der vertraulichen Atmosphäre des Subrosas fanden sich erfreulicherweise auch so manche textsicheren Zuhörer im Publikum, die aber eben durch die unmittelbare Nähe eher schüchtern mitsangen. Dies führte zu einem Untergrundgesumme, das der Stimmung etwas Zauberhaftes, Magisches zufügte, das die Nackenhaare aufstellte und trotz der Hitze kalte Schauer der Glückseligkeit den Rücken auf und ab liefen ließ. Gus Black zeigte einmal mehr, dass Herbstsongs auch an heißen Sommerabenden funktionieren, solange sie SO präsentiert werden. Wer´s selbst ausprobieren möchte hat noch bis zum 15. Juli Zeit dazu, checkt gusmusic.com für die Daten. (Kristina Budde, eldoradio*)

Archiv aller Konzertberichte

radiobar