CampusCharts-Rückschau

Die dicke Charts-Datenbank für Nostalgiker. Blättere zurück in die Vergangenheit: Wer war wohl in Kalenderwoche 17 des Jahres 2002 auf Platz 9? Oder schau dir die Jahres- und Monatsauswertungen an. Sie sind das gefundene Futter für Statistiker, das ultimative Musik-Barometer. Zugespitzter geht’s nicht mehr. Das ChartsArchiv ist das musikalische Gedächtnis der CampusRadios in Deutschland. Mit den Listen der ehemals heißesten Tracks tauchst du ein in das Erlebnisbad der Notengefühle: vom sentimentalem „Ach-Ja“ über das erstaunte „Aha“ und ein verschämtes „Oh-Gott“ ist alles drin. Also: Wähle einfach Woche, Monat oder Jahr aus und prompt erscheint die gewählte Hitliste.

Monatsarchiv

Campuscharts des Monats 05/2016

PlatzKünstlerTitel
1The NationalMorning Dew
2RadioheadBurn The Witch
3Thrice Blood On The Sand
4White Lung Hungry
5SophiaCalifornia
6Black MountainFlorian Saucer Attack
7Peter, Bjorn and JohnWhat You Talking About?
8AnohniWatch Me
9Okta Logue Pitch Black Dark
10Max JuryBeg & Crawl
11The Kills Doing It To Death
12Phoria Everything Beta
13BrokofCool Fame
14HundredsWhat Remains (Prelude)
15Róisín Murphy Ten Miles High
16The Stone RosesAll For One
17Car Seat Headrest1973 State Park
18The StrokesOblivius
19Nahko And Medicine For The PeopleSan Quentin
20Town of SaintsNeedle In The Hay
21Palace WinterPositron
22AdeleSend My Love (To Your New Lover)
23WhitneyNo Woman
24NeonschwarzCheck Yo'self
25Me + MarieOne Eyed Love
26Demob HappyMan You're Wrong
27Still ParadeConcrete Vision
28The InvisibleSo Well
29OraclesThoughts Of Love On The Verge Of Sleep
30My BabySeeing Red
31Band Of SkullsKiller
32Pantha Du PrinceIn An Open Space (feat. Queens)
33SekuoiaLamp In The Dark (feat. Kill J)
34Cub SportI Can't Save You
35US LIGHTSBody
36Baaba MaalGili Men
37AOSOONCity
38Angela AuxFucked Up Blues
39New Found LandChateau
40Haley BonarI Can Change
radiobar