CampusCharts-Rückschau

Die dicke Charts-Datenbank für Nostalgiker. Blättere zurück in die Vergangenheit: Wer war wohl in Kalenderwoche 17 des Jahres 2002 auf Platz 9? Oder schau dir die Jahres- und Monatsauswertungen an. Sie sind das gefundene Futter für Statistiker, das ultimative Musik-Barometer. Zugespitzter geht’s nicht mehr. Das ChartsArchiv ist das musikalische Gedächtnis der CampusRadios in Deutschland. Mit den Listen der ehemals heißesten Tracks tauchst du ein in das Erlebnisbad der Notengefühle: vom sentimentalem „Ach-Ja“ über das erstaunte „Aha“ und ein verschämtes „Oh-Gott“ ist alles drin. Also: Wähle einfach Woche, Monat oder Jahr aus und prompt erscheint die gewählte Hitliste.

Jahresarchiv

Campuscharts des Jahres 2019

PlatzKünstlerTitel
1Thees UhlmannFünf Jahre nicht gesungen
2The NationalYou Had Your Soul With You
3Vampire WeekendHarmony Hall
4The NationalRylan
5Die Höchste EisenbahnJob
6Black MidiDucter
7Thom YorkeDawn Chorus
8The Düsseldorf DüsterboysOh Mama
9MorrisseyWedding Bell Blues (with Billie Joe Armstrong)
10Courtney BarnettEverybody Here Hates You
11...And You Will Know Us By The Trail Of DeadDon't Look Down
12FKA twigsHoly Terrain (feat. Future)
13AlcestSapphire
14KettcarScheine In Den Graben
15Better Oblivion Community CenterDylan Thomas
16Sharon Van EttenSeventeen
17Broken Social SceneBoyfriends
18CaribouHome
19KarmicLittle Lucille
20DagobertFlashback
21InterpolFine Mess
22Die Höchste EisenbahnKinder der Angst
23Hot ChipHungry Child
24SwansIt's Coming It's Real
25Porchesrangerover (feat. Dev Hynes)
26Tame ImpalaPatience
27IdlesMercedes Marxist
28SpoonNo Bullets Spent
29The Dead SoundInto The Dark
30AmilliDie For You (feat. Serious Klein)
31Bon IverFaith
32Lower DensI Drive
33Tame ImpalaPosthumous Forgiveness
34Lea PorcelainI Am OK
35ChromaticsTime Rider
36Malena ZavalaEn La Noche
37Niels FrevertImmer noch die Musik
38ChromaticsYou're No Good
39Sleaford ModsKebab Spider
40EfterklangUden ansigt
radiobar